Willkommen bei Trüb Chemie | einloggen

Muster-/Produktanfrage

Um Ihre Muster- bzw. Produktanfrage von Anfang an perfekt umsetzen zu können, bitten wir Sie uns möglichst viele Informationen zukommen zu lassen, damit wir effizient und zielgerichtet Ihren Anforderungen entsprechen können. Bitte füllen Sie auf jeden Fall die unterstrichenen Felder aus, damit wir Sie bei Rückfragen kontaktieren können.

1. Firma/Kunde

Anrede:

Titel:

Vorname:

Name:

Straße:

PLZ / Ort:

Telefon:

E-Mail:

2. Ansprech­partner/Projekt­leiter

Anrede:

Titel:

Vorname:

Name:

Telefon:

Fax:

E-Mail:

3. Muster/Produkt

Angaben zum Verwendungsbereich, Lack, Heisssiegeldispersion, Kaschierkleber etc.

4. Menge

Abnahmemenge / Lieferung (t je Lieferung)

Jahresabnahmemenge (t pro Jahr)

5. Produkteigenschaten

Wenn bekannt, erforderlich

6. Systembasis

kationisch

anionisch

nichtionagen

7. Feststoffgehalt

Bitte benötigten prozentualen Feststoffgehalt angeben.

Feststoffgehalt in Prozent

%

8. Viskosität

Bitte benötigten Viskositätsbereich in „mPas“ bzw. „s“ bei BF(BrookField) Spindelnummer und Umdrehungzahl in rpm angeben.

mPas (BF)

s (DIN 53211/Becher 4)

9. pH Wert

Bitte benötigten pH-Wert oder pH-Bereich angeben .

10. Untergründe/Träger­materialien

Papier, Alufolien, Flüssigkeiten, Textilfasern etc

11. Auftrags­mengen/Auftrags­gewichte

in g/m² trocken

12. Verwendung für welches Endprodukt

Verpackungstyp z.B. Folien, PE-Becher, etc.

13. Siegeln gegen folgende Materialien:



14. Trocknungstemperaturen

Temperaturwerte, länge Trocknungstunnel, V-Vorschub in m/min etc.

15. Verarbeitungs­anlagen/Beschichtungs­maschinen

Anlagentyp/Maschinentyp:

16. Siegeleigenschaften

Siegeltemperaturen/ Zeitangaben / Druck etc.

17. Siegelnahtfestigkeiten

Werte in N und Siegelkonditionen:

18. Blockbeständigkeit

Angabe der Temperatur und/oder Blockbeständigkeit insbesondere gegen welche Materialien?

19. Produktbeständigkeit

Soll beständig sein gegen Wasser, Dampf, Öl/fett, Sterilisation etc.

20. Barriereeigenschaften

Barriereeigenschaften gegen Wasser, Dampf etc.

21. Angaben über Füllgut

Kontakt zu flüssigen, festen, fettigen Produkten, Lebensmittel, etc.

22. Betriebliche Anforderungen

Stoffe die im Produkt laut internen Reglementierungen/Konzernvorgaben nur in limitierten Mengen vorhanden sein dürfen mit Angabe des Limits und Stoffe die generell nicht enthalten sein dürfen/erwünscht sind, etc.

23. Lebensmittelrechtliche Anforderungen

Werden Angaben nach FDA, EG, BfR, ResAP etc. benötigt, wenn ja welche Paragraphen/Passagen/Einschränkungen.


24. Spamschutz