Willkommen bei Trüb Chemie | einloggen

 

HAFTVERMITTLER (Primer)

Die Vielfalt der heute in der (Verpackungs-) Industrie eingesetzten Materialien ist kaum noch überschaubar. Sollen dann Materialien mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften chemisch miteinander verbunden werden, stößt dies häufig an seine Grenzen, da diese Stoffe nicht oder nur schlecht untereinander oder mit einem Bindemittel kompatibel sind. Eine Siegelbeschichtung reicht hier oft nicht aus, um den gewünschten Übergang der Haftung oder Verbindung zu realisieren. Für diese hohen Anforderungen hat die Trüb Emulsions Chemie AG ihre speziellen Primer-Dispersionen entwickelt

 

Produkte

Eigenschaften

Zusatzinformationen

Produktbezeichnung Branche Grundprodukt (Basis)  Feststoff pH Downloads Bemerkungen
TECRYL SA-27 Flexible Verpackung Acrylat-Dispersion 40.0 4.0 Transparent auftrocknender Primer / Schutzlack / Blisterlack für Aluminiumfolie mit sehr guter Bedruckbarkeit.
TECRYL SA-26/O Flexible Verpackung Acrylat-Dispersion 40.0 5.5 Transparent auftrocknender Primer/Schutzlack für Aluminiumfolie mit sehr guter Bedruckbarkeit; sehr guter Sterilisationsbeständigkei; Hitzepressfestigkeit ( ~350°C).
TECRYL SA-345 Flexible Verpackung Acrylat-Dispersion 45.0 4.0 Transparent auftrocknender Primer/Schutzlack für Aluminiumfolie mit sehr guter Bedruckbarkeit; sehr guter Sterilisationsbeständigkeit; Hitzepressfestigkeit bei zusätzlicher Vernetzung ( ~260°C).
TECSEAL E-712 Flexible Verpackung Ethylen-Acrylsäure-Dispersion 25.0 8.5 Sehr gute Beständigkeit gegenüber Wasser und Fetten. Bindet sehr gut auf Metallen, Kartonagen, Papier, PE-Folien und kann für Karton und Papier auch als Wasserdampfbarriere-beschichtung eingesetzt werden.
TECSEAL E-712/N Flexible Verpackung Ethylen-Acrylsäure-Dispersion 30.0 9.0 Sehr gute Beständigkeit gegenüber Wasser und Fetten. Bindet sehr gut auf Metallen, Kartonagen, Papier, PE-Folien und kann für Karton und Papier auch als Wasserdampfbarriere-beschichtung eingesetzt werden.
TECSEAL E-712/I Flexible Verpackung Ethylen-Acrylsäure-Dispersion 25.0 8.5 Wie TECSEAL E-712, allerdings als Ionomerdispersion hergestellt; hat sehr gute Beständigkeit gegenüber Wasser und Fetten. Bindet sehr gut auf Metallen, Kartonagen, Papier, PE-Folien und kann für Karton und Papier auch als Wasserdampfbarriere-beschichtung eingesetzt werden.
TECSEAL E-799/35 Flexible Verpackung Ethylen-Acrylsäure-Dispersion 35.0 8.25 Sehr gute Haftung auf Aluminium (Primer); Für Wasserdampfbarriere-beschichtung auf Papier und Karton. Siegeltemperatur ~80°C.
TECSEAL E-799/45 Flexible Verpackung Ethylen-Acrylsäure-Dispersion 40.0 8.0 Gleich wie TECSEAL E-799/35 mit höherem Feststoffgehalt und ebenso für Papier und Karton.
TECSEAL PF-33 Flexible Verpackung Ethylen - Acrylsäure - Copolymer - Dispersion 5.0 10.5 Aufgrund der guten Hafteigenschaften auf vielen Substraten ist PF-33 ein idealer Primer für Extrusionsanwendungen.
  • TECRYL SA-27 - Acrylat-Dispersion
    Branche: Flexible Verpackung
    Feststoff: 40.0
    pH: 4.0

    Einloggen
  • TECRYL SA-26/O - Acrylat-Dispersion
    Branche: Flexible Verpackung
    Feststoff: 40.0
    pH: 5.5

    Einloggen
  • TECRYL SA-345 - Acrylat-Dispersion
    Branche: Flexible Verpackung
    Feststoff: 45.0
    pH: 4.0

    Einloggen
  • TECSEAL E-712 - Ethylen-Acrylsäure-Dispersion
    Branche: Flexible Verpackung
    Feststoff: 25.0
    pH: 8.5

    Einloggen
  • TECSEAL E-712/N - Ethylen-Acrylsäure-Dispersion
    Branche: Flexible Verpackung
    Feststoff: 30.0
    pH: 9.0

    Einloggen
  • TECSEAL E-712/I - Ethylen-Acrylsäure-Dispersion
    Branche: Flexible Verpackung
    Feststoff: 25.0
    pH: 8.5

    Einloggen
  • TECSEAL E-799/35 - Ethylen-Acrylsäure-Dispersion
    Branche: Flexible Verpackung
    Feststoff: 35.0
    pH: 8.25

    Einloggen
  • TECSEAL E-799/45 - Ethylen-Acrylsäure-Dispersion
    Branche: Flexible Verpackung
    Feststoff: 40.0
    pH: 8.0

    Einloggen
  • TECSEAL PF-33 - Ethylen - Acrylsäure - Copolymer - Dispersion
    Branche: Flexible Verpackung
    Feststoff: 5.0
    pH: 10.5

    Einloggen

HAFTVERMITTLER (Primer)

Eingesetzt werden diese Primer-Dispersionen bei der Haftungsvermittlung von extrudierten Folien/Folienverbunden, die anschließend gesiegelt werden sollen. Sie können aber auch eingesetzt werden, um eine Siegelung zu verstärken. 

Auch in der Druckindustrie werden die Primer-Dispersionen breit angewendet, z. B. beim Digitaldruckverfahren. Der Primer ist in diesem Fall unumgänglich, um die Haftung des Toners, also der Druckfarbe, auf den unterschiedlichsten Verpackungsmaterialien zu gewährleisten. Beim Bedrucken von beispielsweise Joghurtbecherdeckeln übernimmt der Primer sowohl die Aufgabe als Trägerbeschichtung für den grafisch hochwertigen Aufdruck unterschiedlichster Druckfarben als auch die Funktion als Schutzbeschichtung für das Aluminium gegen Sterilisations- und Prozesseinwirkungen.

HAFTVERMITTLER (Primer)

Eine solche Primer-Dispersion kann in einer ersten Beschichtung auf eines der beiden zu verbindenden Substrate aufgebracht und getrocknet werden. Diese Beschichtung führt zu der gewünschten (Heißsiegeldispersions-) Kompatibilität der Materialien: Sie weist als Verbindungsbrücke die geforderten Haftungseigenschaften auf, um sich bei einer anschließenden Heißsiegeldispersion mit dem zweiten Material dauerhaft zu vereinen. Die Heißsiegeldispersion haftet nun dank des Primers auf dem sonst ungeeigneten (Wunsch-) Material und verbindet dies nun sicher mit dem zweiten Wunschmaterial. Es entsteht also ein Verbund aus vier Schichten: unkompatibles (Wunsch-) Material – darin verankerter Primer – Heißsiegeldispersion – kompatibles zweites Material. 

Login